• gemeinsam bewegen

Forschung

Forschungsvorhaben E-Carflex Business – Begleitforschung

Projektansatz

In der Elektromobilitätsforschung besteht weitgehend Konsens darüber, dass eine Diffusion von Elektromobilität in Deutschland am ehesten in Flottenanwendungen erreichbar ist. Die Landeshauptstadt und die Stadtwerke Düsseldorf haben im Projekt E-Carflex Business das Modell einer kombinierten Nutzung von elektrischen Pool-Fahrzeugen praktisch erprobt. Kombiniert werden in diesem Modell die betriebliche Nutzung der Elektrofahrzeuge, die eine Basisauslastung garantieren soll, mit einer komplementären privaten Nutzung durch die Beschäftigten und durch Externe, um so die Auslastung zu erhöhen und zusätzliche Deckungsbeiträge zu generieren.

Zielsetzung der Begleitforschung

Ziel der Begleitforschung war es, einen Beitrag zur Klärung der Frage zu leisten, unter welchen Bedingungen ein solches Modell wirtschaftlich tragfähig sein kann. Untersucht werden sollten daneben durch das Projekt bewirkte Veränderungen der Akzeptanz von Elektromobilität in den beiden Organisationen. Darüber hinaus sollten die Wirtschaftlichkeit und die ökologischen Effekte des Einsatzes von elektrischen Pool-Fahrzeugen betrachtet werden.

Einen Überblick über die Aktivitäten und Hauptergebnisse der Begleitforschung gibt die Executive Summary (PDF-Datei, 388 kB).

Eine detaillierte Darstellung der Begleitforschung findet sich im Projektbericht (PDF-Datei, 4MB).